Mit Editus.lu
Finden Sie einen Parkplatz! Tauschen Sie sich mit Fachleuten aus! Holen Sie Informationen über den Markt ein! Reservieren Sie Ihren Tisch! Lassen Sie sich inspirieren! Finden Sie eine Immobilie! Finden Sie eine Stelle! Wetterbericht anzeigen! Geben Sie Ihre Meinung ab! Bauen Sie Ihr Netzwerk aus! Erhalten Sie gute Tipps! Ihre Horoskop anzeigen! Gewinnen Sie neue Kunden! Tauschen Sie sich mit Ihren Gruppen aus! Notrufnummern anzeigen! Sparen Sie das ganze Jahr über Geld! Folgen Sie den Fachleuten! Verkehrsmeldungen anzeigen! Erhalten Sie Blogger-Tipps! Vereinbaren Sie einen Termin beim Arzt! Finden Sie die richtige Kontaktperson! Finden Sie die Notdienstapotheken! Entdecken Sie Luxemburg! Entdecken Sie die Kinobesuche! Folgen Sie den Bloggern! Empfehlen Sie Fachleute!
Einloggen Schneller Zugriff
Aufmacher

5 Tipps, um ein Billard-Profi zu werden

Tipps zum Billard spielen

Für alle zugänglich, Billard, Aktivität, die Jahrzehnte ohne Mitfahren durchquert, kennt immer mehr Anhänger. Um Ihre Gegner zu glänzen und zu überraschen, sind hier einige Tipps, die sehr nützlich sein werden!


Ein kleines Lexikon vor dem Start: Ein Pool-Queue besteht aus 3 Teilen. Es besteht aus einem Lauf (der den "Griff" oder "Griff", es ist der breiteste Teil) und einem Pfeil (der feinsten Hälfte des Schwanzes). Das äußerste Ende des Pfeils wird als Prozess bezeichnet . Er trifft den Ball, auch Ball genannt.
 

Wie positionieren Sie Ihren Körper?

Bevor Sie den Ball schlagen, stellen Sie sicher, dass Sie eine möglichst bequeme Position haben. Wenn Sie Ihren Körper richtig im Raum platzieren, haben Sie mehr Bewegungsfreiheit in der Geste und können Ihre Bewegungen besser steuern. Dies gewährleistet eine gute Stabilität im unteren Bereich Ihres Körpers . Mit Ausnahme von Spezialbewegungen können Sie diese grundlegende Methode anwenden:

  • Die Beine stehen parallel und stehen dem Schuss gegenüber. Nehmen Sie die Trommel in Höhe der rechten Hüfte (Arm leicht gebeugt). Legen Sie den Prozess (Endstück) auf die Matte und passen Sie die Position so an, als würden Sie zielen.
     
  • Schieben Sie Ihren rechten Fuß leicht zurück und stellen Sie sicher, dass er senkrecht zum Schwanz verläuft.
     
  • Dein linker Fuß sollte "in die gleiche Richtung schauen" wie der Schwanz. Stellen Sie die Einstellung so ein, dass Ihre Beine stabil sind, wenn Sie Ihren Schuss spielen (wenn Sie ein wenig zur Seite oder nach vorne verschieben).

Und was die Oberseite Ihres Körpers angeht? Damit sich Ihr rechter Arm so frei wie möglich bewegen kann, verschieben Sie die Büste leicht nach links vom Schwanz . Halten Sie Ihren Kopf über der Achse, damit Sie das Ziel besser kontrollieren können.
 

Wie legt man seine Finger?

Auf der Rückseite sollte Ihre Trommel nicht mit der rechten Hand zusammengedrückt werden.

In der Front spielt Ihre linke Hand die Rolle der Staffelei . Sie ist es, die das Ende des Schwanzes (kurz vor dem am Ende des Pfeils befindlichen Vorgang) stabilisieren wird, um dem Ball, den Sie antreiben möchten, eine genaue und präzise Position zu verleihen. Zu diesem Zweck muss die Pfeilspitze (10-15 cm vom Prozess entfernt) in der abgerundeten Mulde liegen, die durch die Basis des Daumens und des Index gebildet wird, die den Schwanz umschlingt.

Abhängig von der Höhe, in der Sie den Ball berühren möchten, müssen Sie den Mittelfinger, den Ringfinger und den kleinen Finger so einstellen, dass alles, was unter dem Schwanz passiert, verbleibt und vorzugsweise auf der Matte platziert wird. Diese Finger sind dafür verantwortlich, Ihre Staffelei "hinsetzen" und ihre Position fein einzustellen.
 

Wie mache ich einen Billardschlag im Retro?

Ein "Retro" -Schuß wird verwendet, um den berührten Ball zurückzurollen. Um erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass Sie ihn an seinem unteren Teil (der unteren Hälfte) angreifen.

Wenn Sie den Ball unterhalb seiner Mittellinie treffen, kehrt er auf der gleichen Flugbahn zur Rückseite zurück.

Wenn Sie den im unteren Bereich getragenen Schlag etwas nach rechts oder links vom Ball verschieben, wird er in einem mehr oder weniger spitzen Winkel zurückkehren.

Nichts ist besser als die Praxis und es ist ratsam, vor dem Start ein wenig zu trainieren ! Sie können sich leicht anpassen, wie der Ball entsprechend seinem Angriffspunkt reagiert.
 

Wie mache ich einen Angriff in der Mitte?

Für einen Angriff in der Mitte muss der Prozess den Ball auf seiner südlichen Linie treffen . Um die Höhe der Kugelmitte zu ermitteln und die Höhe Ihrer Brücke perfekt einzustellen, können Sie trainieren, indem Sie zwei Kugeln "aneinander kleben". Das Zentrum ist der Punkt, an dem sich diese berühren. Es liegt an Ihnen, mit Aufnahmen in der Achse parallel zu dem Teppich zu spielen, der diesen Punkt durchläuft!
 

Wie mache ich ein Casting?

Das Casting ermöglicht es Ihnen , den Ball durch Drehen nach vorne zu bewegen : er rollt einfach vorwärts. Diesmal ist es der obere Teil des Balls, den der Prozess treffen muss. Keine Eile! Um einem Fluss zu folgen, muss Langsamkeit das Schlüsselwort Ihrer Geste sein ... Der berührte Ball wird nicht sehr weit gehen. Um dieser Bewegung mehr Schwung zu verleihen und eine größere Entfernung zum Ball zu haben, zögern Sie nicht, Ihre Hand auf den Pfeil zu drücken.


Billard spielen ist eine Frage der Geduld und des technischen Lernens durch Übung. Diese Tipps sollen Ihnen einige Grundlagen vermitteln, mit denen Sie Ihre Aktionen steuern können. Seien Sie ruhig, gute Gewohnheiten sind schnell und Sie werden schnell Fortschritte machen!


Lesen Sie auch : Die Darts werden in Luxemburg immer beliebter

Durch das Surfen auf der Website Editus.lu:
bestätige ich, die Datenschutzpolitik in Bezug auf die persönlichen Daten von Editus sowie die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von Editus.lu zur Kenntnis genommen und verstanden zu haben. Ich bestätige, Letztere akzeptiert zu haben.

Ich akzeptiere darüber hinaus den Einsatz von Cookies und ähnlicher Technologien im Rahmen der Datenschutzpolitik in Bezug auf die persönlichen Daten von Editus.lu.

Für weitere Informationen über Cookies und ähnliche Technologien sowie deren Parametrierung, klicken Sie bitte hier.